Corporate Influencer: Wie Sie Mitarbeiter zu Botschaftern machen

Gepostet von Maria-Christin Kowal am 08.07.19 10:00

Seit Jahren stehen Unternehmen durch die rasante Digitalisierung vor enormen Herausforderungen. Immer mehr Kanäle müssen in kürzester Zeit bearbeitet werden. Gleichzeitig erreichen die geposteten Inhalte in den sozialen Netzwerken immer geringere Reichweiten, da Netzwerke wie Facebook, Instagram und Co. ihren Algorithmus ständig weiterentwickeln und Aufmerksamkeit mehr und mehr durch paid content erzielt wird.

Statt weiterhin auf traditionelle Marketingmethoden zu setzen, nutzen Marken immer häufiger Influencer, um ihre Online-Präsenz zu erhöhen und die Markenbekanntheit zu steigern. Anstatt sich jedoch auf externe Markenbotschafter zu konzentrieren macht es Sinn, wenn Marken vermehrt in den eigenen Reihen nach geeigneten Influencern suchen.

Influencer Marketing: Die Grundlagen

Influencer-Marketing konzentriert sich auf die Förderung und den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen durch Influencer. Sie können die Botschaft Ihrer Marke an ein größeres Publikum weitergeben, das Sie sonst vielleicht nicht erreichen können. In seiner einfachsten Form finden Sie durch Influencer-Marketing jemanden, der Ihre Geschichte für Sie erzählt und weiterträgt.

Influencer haben die Fähigkeit, Einfluss auf den Charakter und das Image einer Marke zu nehmen. Wenn es richtig gemacht wird, kann Influencer-Marketing beispiellose Umsätze und Wachstum bringen, Engagement aufbauen und Ihre Fans und Kunden zum Handeln motivieren.

 

Ihre Mitarbeiter, Ihre perfekten Influencer

Viele Unternehmen sind durch die Zeit, den Aufwand und das Geld, das es braucht, um die richtigen Influencer zu finden, abgeschreckt. Ihre Marke braucht jemanden, dem sie vertrauen kann und der ihre Vorteile kennt und versteht. Jemand, der persönlich in die Marke investiert hat. Wer könnte diese Schuhe besser füllen als Ihre eigenen Mitarbeiter und Kollegen?

LinkedIn unterstrich schon 2016, dass in einem durchschnittlichen Unternehmen nur 3% der Mitarbeiter unternehmensbezogene Inhalte teilten. Aber diese sind für einen 30%igen Anstieg an Likes, Shares und Comments eines Beitrags verantwortlich.  

Die Nutzung Ihrer Mitarbeiter als Influencer bietet Ihnen alle Vorteile der Nutzung externer Influencer und spart Ihnen Zeit und Geld.

 

3 Fakten, die die Macht Ihrer Mitarbeiter unterstreichen

  • 76% der Teilnehmer einer Studie gaben an, dass sie eher auf Content vertrauen, der von "normalen" Menschen geteilt wird, als auf Inhalte, die von Marken geteilt werden.
  • Markenbotschaften erreichten 561% mehr Reichweite, wenn sie von den Mitarbeitern geteilt werden, als die gleichen Botschaften, die über offizielle soziale Kanäle der Marke geteilt werden (MSLGroup).
  • Laut McKinsey kann die Nutzung von sozialen Plattformen während der Arbeit die Produktivität um 20-25% steigern, z. B. durch verbesserte Kommunikation, Wissenstransfer oder eine bessere interne und externe Zusammenarbeit. 

Eine Win-Win-Situation!

Wie Sie Ihre Mitarbeiter zu echten Markenbotschafter machen

Lassen Sie es ihre Zeit wert sein

Der beste Weg, jemanden davon zu überzeugen, seine Zeit und Mühe in etwas zu stecken, ist es, ihm den Mehrwert aufzuzeigen. Dabei muss sowohl der organisatorische als auch der persönliche Nutzen, den Mitarbeiter durch das Teilen Ihrer Botschaften haben, ganz deutlich sein. Zu wissen, dass sie die Markenbekanntheit und Awareness zu bestimmten Themen positiv beeinflussen können, ist ein starker Motivator, um die Mitarbeiter davon zu überzeugen, als Meinungsbildner an Bord zu gehen.

Machen Sie es glaubwürdig

Ihre Mitarbeiter müssen sich gehört fühlen. Es reicht nicht aus, sie einfach zu bitten, Ihre Inhalte zu teilen. Sie müssen Ihre Mitarbeiter auch zu Ihrer Botschaft beitragen lassen. Sammeln Sie Informationen darüber, welche Arten von Content Ihre Mitarbeiter teilen möchten und was sie ansprechend finden. Dann stellen Sie ihnen alle Materialien und Tools zur Verfügung, um ihre eigenen Inhalte zu erstellen und zu teilen. Dies gibt Ihren Mitarbeitern nicht nur eine Stimme, sondern erhöht auch die Glaubwürdigkeit der Inhalte. 

Machen Sie ein Spiel draus

Gamefication, Kampagnen und Challenges können eine enorme Triebfeder bei der Motivation von Mitarbeitern sein, Inhalte Ihrer Marke zu teilen. So könnten Ihre Mitarbeiter z. B. Punkte für geteilte Inhalte sammeln. Das bindet Mitarbeiter ein und belohnt ihre Bemühungen. Indem Sie das interne Influencer-Programm informativ, engagiert und unterhaltsam gestalten, ist es für viele Mitarbeitern eine großartige Motivation, ihre Unternehmenstreue und ihre Markenbotschaft auch an den eigenen Freundeskreis zu kommunizieren.

Machen Sie es leicht

Viele Mitarbeiter geben nicht instinktiv Inhalte über ihre persönlichen Social Media-Konten weiter. Oft liegt es daran, dass sie zu beschäftigt sind oder nicht wissen, was sie posten sollen. Hier kommen Social Employee Advocacy Tools, wie die Social Share App von Facelift Cloud, ins Spiel.

Get Started-Social Share App  Social Share Select Interests and Discover Posts-5VU  ezgif.com-video-to-gif-Kwo

Die Verwendung eines solchen Tools ermöglicht Ihnen die einfache und intelligente Bereitstellung von teilbarem Social Content für Ihre Mitarbeiter und ist der perfekte Weg, um interne Influencer zu fördern. Denn: je einfacher es ist, desto eher werden Ihre Markenbotschaften geteilt.

 

Wenn Sie erfahren möchten, wie Facelift Cloud Ihnen dabei helfen kann, Ihre Mitarbeiter in Influencer zu verwandeln, dann fragen Sie am besten noch heute eine kostenlose Demo an.

 

ShareOG_Image_Corporat_Influencer

Erleben Sie Facelift Cloud

Jetzt Demo Anfordern!

Melden Sie sich heute noch an und überzeugen Sie sich in einer unverbindlichen Demo von Facelift Cloud.

Jetzt Gratis Demo Anfordern

Kontaktieren Sie unser Team

Wir helfen Ihnen gern. Rufen Sie uns an unter +4940 22868490 oder schicken Sie uns eine E-Mail mit Ihren Fragen, wir melden uns umgehend zurück

contact@facelift-bbt.com
3gyymapzzr6sccg0wwgss0488swows44gcc000w8sc4c4sw4os